Kirchenschule GermeringKirchenschule Germering

****************

Das Schöne kann manchmal so nah sein

Es waren ganz besondere Sommerferien - ohne weit entfernte Urlaubsziele. Aber trotzdem mit jeder Menge Spaß!

Dass das Schöne auch manchmal so nah liegen kann, haben die Kinder beim Erzählen von den Sommerferien mit ihrer Plaudertasche und beim anschließenden Aufschreiben der Erlebnisse gemerkt.

Nach einem großen Hallo (nach gruppenweiser Beschulung sowie Ferien) und der großen Erzählrunde ging es ans Schreiben.

Dabei wurde erst geplant:

   

dann geschrieben,

überarbeitet und anschließend gemalt.

Es war ein schöner Start in die 2.Klasse.

****************

Schöne Träume

Positive und negative Gefühle sowie Gedanken gehören zu unserem Leben. Das hat die Klasse 2c im Heimat- und Sachunterricht im Rahmen „Meine Gefühle gehören zu mir“ festgestellt.

Trotzdem wollten die Kinder aktiv etwas für gute sowie schöne Gedanken, Gefühle und auch Träume tun.

Deshalb wurden fleißig Traumfänger gestaltet: Erst entwarfen die Kinder ein Muster, das sie mit Acrylfarbe ausmalten. Dann ginge es ans Fädeln, damit die schlechten Träume in einem Netz aus Fäden hängen bleiben. Zum Schluss knotete die Klasse Schnüre mit Federn oder Perlen an den Ring.

   

Und nun heißt es hoffentlich:

Sweet dreams dear 2c (süße Träume liebe 2c)